Wort-Bild-Logo Webstudio Nadine Möller in Farbe

Webdesign, das überzeugt

Gestalterische Präzision, emotionale Tiefe

Website Projekt Beispiel für eine neue Verkaufswebseite
Website Projekt Beispiel für eine neue Verkaufswebseite - Mockup von Desktop, Laptop, Tablet und Handy

Projekt: Neuerstel­lung einer Verkaufs-/Ange­bots­web­seite

Branche:  Coaching im Bereiche Aware­Pa­ren­ting (Erzie­hungs­me­thode)

Kunde: Anke Eyrich | Aware Paren­ting Institut Germany

Projektinformationen

Ziel:

  • Entwick­lung einer Ange­bots-/Ver­kaufs­web­seite für ein exklu­sives Programm (Zerti­fi­zierte Ausbil­dung in Aware Parenting)
  • Klare und verständ­liche Aufbe­rei­tung der umfang­rei­chen Infor­ma­tionen für die Zielgruppe
  • Fokus: Ausfüllen eines Bewerbungsformulars

Meine Leistungen:

  • Planung und Konzep­tion der Webseite
  • Erstel­lung und Opti­mie­rung der Textinhalte
  • Design und visu­elle Aufbe­rei­tung, inklu­sive Info­gra­fiken und Produkt-Mockups
  • Design und visu­elle Aufbe­rei­tung, inklu­sive Info­gra­fiken und Produkt-Mockups
  • Tech­ni­sche und gestal­te­ri­sche Umset­zung der Website
  • Keyword-Umset­zung 

Technik:

  • CMS: Word­press
  • Page­builder: Elementor Pro
Website Projekt Anke Eyrich Mobil-Ansicht

Projektdetails: Verkaufsseite für das Aware Parenting Ausbildungsprogramm

In meiner Zusam­men­ar­beit mit Anke Eyrich, die sich dem Aware Paren­ting verschrieben hat, entstand das span­nende Projekt, eine spezi­fi­sche Verkaufs­seite für ihr Ausbil­dungs­pro­gramm im Bereich Fami­li­en­be­ra­tung zu entwi­ckeln und umzu­setzen. Das Herz­stück dieses Unter­fan­gens war es, eine Webseite zu kreieren, die nicht nur umfas­send über das Angebot infor­miert, sondern auch Inter­esse weckt und die Moti­va­tion zur Teil­nahme stärkt.

Ankes Ziel war eine Webseite, die die Philo­so­phie des Aware Paren­ting authen­tisch und attraktiv vermit­telt. Als Webde­si­gnerin lag mein Fokus darauf, diese Idee in eine Online-Umge­bung zu über­tragen, die infor­mativ, einla­dend ist und über­zeugt und am Ende somit zum Handeln ermu­tigt. Dabei lag der Fokus darauf, eine Webseite zu schaffen, die poten­zi­elle Teilnehmer:innen sowohl emotional berührt als auch rational anspricht.

Um dieses Ziel zu errei­chen, habe ich mich darauf konzen­triert, klare Hand­lungs­auf­for­de­rungen zu inte­grieren, die Pass­ge­nau­ig­keit des Ange­bots für die Ziel­gruppe heraus­zu­ar­beiten und eine Atmo­sphäre des Vertrauens und der Sicher­heit zu schaffen, sowohl optisch als auch inhalt­lich. Die Heraus­for­de­rung bestand darin nicht nur Fakten zu präsen­tieren, sondern mittels Design und Struktur eine Umge­bung zu schaffen, die Besucher:innen anspricht und überzeugt.

Designprozess

Der Design­pro­zess konzen­trierte sich auf die visu­elle Struk­tu­rie­rung der Infor­ma­tionen und die Schaf­fung einer klaren Infor­ma­ti­ons­hier­ar­chie. Die neu entwi­ckelten Bran­ding­farben und ‑elemente wurden dabei einge­setzt, um die Webseite optisch anspre­chend und funk­tional zu gestalten.

Ein Schwer­punkt lag auf der Darstel­lung des Ausbil­dungs­ab­laufs. Dafür entwi­ckelten wir eine maßge­schnei­derte Info­grafik, um den Ablauf und die Phasen der Ausbil­dung visuell darzu­stellen. Spezi­fi­sche Icons wurden verwendet, um die Inhalte der einzelnen Module zu struk­tu­rieren und symbo­lisch die trans­for­ma­tive Reise durch die Ausbil­dung darzu­stellen. Jedes Icon wurde sorg­fältig ausge­wählt, um die Kern­bot­schaften jedes Moduls effektiv zu vermitteln.

Ein weiterer wich­tiger Bestand­teil war die Erstel­lung von Produkt-Mockups, die stra­te­gisch auf der Website plat­ziert wurden, um Besu­cher visuell zum neuen Angebot zu führen.

Layout & Contentprozess

Die Inhalte und Texte der Verkaufs­seite wurden mit größter Sorg­falt und stra­te­gi­schem Weit­blick erstellt. Ziel war es, sowohl emotio­nale als auch ratio­nale Bedürf­nisse der Ziel­gruppe anzu­spre­chen. In enger Zusam­men­ar­beit mit Anke Eyrich nutzte ich mein Work­book, um tiefe Einblicke in die Bedürf­nisse ihrer Ziel­gruppe, die Details ihres Ange­bots und ihre Exper­tise zu gewinnen. Diese Infor­ma­tionen bildeten die Basis für die Entwick­lung eines Wire­frames, der die Struktur und das Layout der Webseite definierte.

In der weiteren Arbeit verfei­nerten wir die Formu­lie­rungen, gestal­teten über­zeu­gende Head­lines und Call-to-Actions, um eine klare, anspre­chende und zugäng­liche Kommu­ni­ka­tion zu schaffen.

Zusammenarbeit

Nadine hat super schnell erfasst, um was es mir geht. Dank ihrer Work­books und genialen Fragen hat sie mir geholfen, die Essenz meiner Weiter­bil­dung auf der neuen Website darzustellen.
Anke Eyrich

Umsetzung

Einstieg:
Der Einstieg der Webseite wurde bewusst persön­lich gestaltet, um eine direkte Verbin­dung und Vertrauen zu schaffen. Durch die Plat­zie­rung eines persön­li­chen Bildes von Anke Eyrich am Anfang, haben wir eine einla­dende und authen­ti­sche Atmo­sphäre geschaffen, die die Besucher:innen sofort anspricht und ein Gefühl der Nähe erzeugt.

In den nach­fol­genden Abschnitten der Webseite widmeten wir uns gezielt den emotio­nalen Bedürf­nissen der Ziel­gruppe. Unser Ansatz bestand darin, Empa­thie für die aktu­elle Situa­tion der poten­zi­ellen Teilnehmer:innen zu zeigen und ihre Heraus­for­de­rungen anzu­er­kennen. Wir illus­trierten nicht nur die aktu­elle Proble­matik, sondern stellten auch eine leben­dige Vorstel­lung der zukünf­tigen Wunsch­si­tua­tion dar. Die Webseite sollte den Besucher:innen das Gefühl geben: Hier bin ich richtig, diese Person versteht genau mein Problem.“

Durch dieses einfühl­same und zugäng­liche Webde­sign zielten wir darauf ab, bei den Besucher:innen eine Reso­nanz zu erzeugen und die Über­zeu­gung zu stärken, dass sie mit dem Aware Paren­ting-Programm ihre Situa­tion positiv verän­dern können. Es ging darum, ein Umfeld zu schaffen, in dem sich die Besucher:innen gesehen, verstanden und unter­stützt fühlen.

Angebot – Lösung präsen­tieren:
Die Struktur der Verkaufs­seite wurde sorg­fältig geplant, um das hoch­prei­sige Angebot effektiv darzu­stellen. Wir legten großen Wert darauf, genau heraus­zu­ar­beiten, was das Ausbil­dungs­pro­gramm bietet und welchen Mehr­wert es für die Inter­es­senten hat. Die Seite präsen­tiert detail­liert, was Teilnehmer:innen erhalten, und betont den Nutzen des Programms, um das Inter­esse der Ziel­gruppe von Anfang an zu wecken und zu erhalten.

Zur Visu­ellen Unter­stüt­zung wurde der Ablauf­grafik opti­miert und die einzelnen Module so exakt wie möglich beschrieben und den Mehr­wert wie die Lern­in­halte vermit­telt werden. 

Vertrau­ens­bil­dung:
Testi­mo­nials und Erfah­rungs­be­richte von früheren Teilnehmer:innen wurden hervor­ge­hoben, um Vertrauen aufzu­bauen und die Wirk­sam­keit des Programms zu unter­strei­chen. Diese persön­li­chen Geschichten bieten Einblicke in die posi­tiven Auswir­kungen des Aware Paren­ting und stärken die Glaub­wür­dig­keit des Angebots.

Über Mich:
Im Über Mich”-Bereich der Webseite lag der Fokus darauf, Anke Eyrichs Fach­kennt­nisse und Exper­tise im Bereich Aware Paren­ting zu präsen­tieren. Ziel war es, ihre Glaub­wür­dig­keit in direktem Zusam­men­hang mit dem Ausbil­dungs­pro­gramm zu unter­strei­chen. Wir wählten Infor­ma­tionen gezielt aus, um Ankes Quali­fi­ka­tionen und ihre persön­liche Hingabe zum Aware Paren­ting zu betonen, was sie als ideale Mentorin und Leiterin für die Ausbil­dung auszeichnet.

Der Abschnitt zielte darauf ab, Ankes Erfah­rungen und Kennt­nisse zu vermit­teln, die die Bedeu­tung und den Wert des Ausbil­dungs­pro­gramms für die Inter­es­senten unter­strei­chen und somit die Glaubw­prdüg­keit, Syma­pa­thie und Exper­tise stärkt.

Wider­le­gung von Einwänden/​Bedenken - In die Ziel­gruppe hineinversetzen:

Ein zentraler Aspekt der Webseite bestand darin, mögliche Einwände und Fragen der Ziel­gruppe schon im Vorfeld zu adres­sieren. Mit dem Blick durch die Brille der Kunden gestal­teten wir Inhalte und Visua­li­sie­rungen so, dass sie gezielt auf die Bedenken und Fragen poten­zi­eller Teilnehmer:innen eingingen. Dies war beson­ders im FAQ-Bereich wichtig, wo wir häufige Fragen ausführ­lich beant­wor­teten, um Trans­pa­renz und Vertrauen zu fördern.

Bei der Konzep­tion der Verkaufs­web­seite war es essen­tiell, die vielen Infor­ma­tionen klar und ausführ­lich zu kommun­zieren, aber so das es auch nach­voll­ziehbar ist und mögliche Einwände/​offene Fragen proaktiv berück­sich­tigt. Auf einer Webseite haben wir nicht die Möglich­keit, direkt im Dialog mit Inter­es­senten zu stehen, daher war es umso wich­tiger, die inhalt­liche und visu­elle Darstel­lung des Ange­bots so zu gestalten, dass sie die Kund:innen umfas­send infor­miert und in ihren Bedenken abholt. Dabei gilt auch auch ganz konkrete Gedan­ken­muster wie Zeit, Finanzen und persön­liche Werte anzusprechen.

Website Projekt AE Desktop-Ausschnitt „FAQ"
Auf der Verkaufs­seite haben wir Flip­boxen, Tabs und Akkor­deons einge­setzt, um alles kompakt und klar zu halten. So bleibt alles Wich­tige gut sichtbar und einfach zu finden. Diese Elemente helfen dabei, den Inhalt geschickt in das Design einzu­binden und machen das Lesen inter­aktiv und flüssig.

Benut­zer­füh­rung:
Beson­deres Augen­merk wurde auf die Benut­zer­füh­rung gelegt, insbe­son­dere auf den Prozess der unver­bind­li­chen Bewer­bung. Zum einen hat die Verkaufs­seite nur ein CTA: Unver­bind­liche Bewer­bung”. Nach dem Absenden des Kontakt­for­mu­lars wird die Person auf eine Dankes­seite weiter­ge­leitet und erhält zusätz­liche Bestä­ti­gungen und Infor­ma­tionen per E‑Mail. Dieser Prozess wurde sorg­fältig gestaltet, um den Inter­es­senten Sicher­heit zu geben und sie durch die nächsten Schritte zu führen.

Ergebnis und Wirkung:
Das Abschluss­bild des Aware Paren­ting-Projekts zeigt eine Webseite, die durch ihre klare Struktur, passendes visu­elles Erschei­nungs­bild und Infor­ma­ti­ons­ver­mitt­lung besticht. Sie spie­gelt Anke Eyrichs Exper­tise im Bereich Aware Paren­ting wider und bietet zugleich eine ziel­ori­en­tierte Benutzerführung.

Das posi­tive Feed­back seitens der Nutzer:innen und die erhöhte Inter­ak­tion auf der Webseite bestä­tigen den Erfolg. Dieses Projekt verdeut­licht die Bedeu­tung eines fokus­sierten und benut­zer­ori­en­tierten Webde­signs, welches sowohl die Inhalte hervor­hebt als auch die Nutzer­er­fah­rung opti­miert. Die gewon­nenen Erkennt­nisse aus diesem Projekt fließen als wert­volle Impulse in meine zukünf­tige Arbeit ein.

Denk dran: Eine gute Verkaufs­web­seite ist das Zusam­men­spiel aus Design, klarer Struktur und punkt­ge­nauen Inhalten und Texten. Diese Elemente sind entschei­dend, um zunächst die Aufmerk­sam­keit der Besucher:innen zu gewinnen, ihr Inter­esse zu wecken und den Wunsch zu entfa­chen Ja, das klingt gut” und das Angebot in Anspruch zu nehmen. Letzt­end­lich geht es darum, die Nutzer:innen zu über­zeugen, den entschei­denden Schritt zu machen und auf den Call-to-Action-Button zu klicken 🙂 

Testimonial - Kundenstimme - Anke Eyrich
Website Projekt AE Mobil-Ausschnitt „Über-Mich-Part“
Website Projekt AE Mobil-Ausschnitt „Zielgruppe-Wunschvorstellung“
Website Projekt AE Mobil-Ausschnitt „Angebot-Bonus“
Website Projekt AE Mobil-Ausschnitt „Call-to-Action“
Website Projekt AE Mobil-Ausschnitt „Angebot-Infografik“
Website Projekt AE Mobil-Ausschnitt „Angebot-Details“-Teil
Website Projekt AE Mobil-Ausschnitt „Begründung Angebot“

Bereit für dein Projekt?

Dann lass uns sprechen.

Nadine Möller - Webdesignerin

Weitere Auszüge aus meiner Projektmappe 

Website Projekt Beispiel für eine neue Website

Projektart: Neuerstellung einer Website (Onepager)

Branche: Verkehrs­psy­cho­lo­gi­sche Bera­tung & MPU Vorbereitung 

Zum Projekt von Johannes Koerner »

Nadine Möller Webdesignerin
Cookie Consent mit Real Cookie Banner